schliessen
Startseite
Clubs
Aktuelles
Termine
Vorstand
Geschichte
Förderungen
Intern
Aktuelle Meldungen, Einladungen und Anmeldungen

 

Unsere Distrikt-Vorstandssitzung im Mai 2020 -Corona bedingt einmal anders....
wie immer konstruktiv und bei bester Stimmung.


_______________________________________________________________________________



 

Inner Wheel Club Duisburg

näht Mundschutz für das Malteser Krankenhaus St. Anna

Unter Federführung von Ruth Stromberg überbringen die Damen des IW Duisburg dem Brustzentrum des Malteser Krankenhauses jedes Jahr zum Muttertag selbst gefertigte Herzkissen.

Wegen des durch die Corona Krise großen Bedarfs an Mundschutzmasken nähen die Freundinnen jetzt in unermüdlichem Einsatz Behelfsmasken für die Patientinnen der Frauenklinik und das dem Krankenhaus angegliederte Hospiz.




Hand anlegen in Coronazeiten

Wenn keine Treffen mehr stattfinden können und viele geplante Aktionen abgesagt werden müssen, lassen die Freundinnen unseres Clubs den Kopf nicht hängen und ergreifen Initiative. Jede hilft dabei auf ihre Weise und im Bereich ihrer Möglichkeiten bei der Herstellung von Schutzmasken. Fleißig werden die Nähmaschinen herausgeholt und die Masken z.B. für die ASE Lebenshilfe, Freunde, Nachbarn und Familie genäht. Die, die sich daran nicht beteiligen können, spenden Material oder Geld für die Anschaffung desselben, koordinieren diese Spenden und verteilen die Materialien. Damit ist klar, es geht auch auf die Entfernung:

MITEINANDER HELFEN UND FÜREINANDER DA SEIN!

Anke Neuhaus, IWC Wesel-Dinslaken-Walsum




















Maria Vogt, IWC Wesel-Dinslaken-Walsum


Im April 2020
__________________________________________________________________________________________________________________________


Liebe Inner Wheel Freundinnen, 

ein weiteres Mal richte ich mich mit einem Brief an Sie. (Man könnte auch sagen - schon wieder ich ; ) !)

Gerade in dieser Zeit zeigt sich in Deutschland wieder viel Hilfsbereitschaft und Fürsorge, Aufgeschlossenheit und auch Disziplin. 

Schöne Beispiele der Hilfsbereitschaft sind z.B. die Aktionen mit den Einkaufshelfern oder die von jungen Leuten ins Leben gerufenen Plattformen wie z.B. Solidaritaeter.de und die Coronamamis.de zur Betreuung von Kindern, oder viele weitere und es gibt auch in Deutschland die emotional anrührenden Aktionen auf den Balkons für die unermüdlichen Helfer im medizinischen und Pflegebereich.  Das kochenfuerhelden.de von Tim Mälzer finde ich auch beeindruckend. 

Wahrscheinlich kennt jeder von Ihnen noch zahlreiche andere Hilfsideen, die vor Ort gemacht werden. Ich möchte Ihnen aber heute eine aus unseren Reihen davon vorstellen, die m.E. sehr nachahmenswert ist und wir im ganzen Distrikt vielleicht verfolgen könnten. 

Die 4 Inner Wheel Clubs aus Münster haben die Aktion `Nähen von Atemschutzmasken ´gestartet und die ersten 50 Stück an ein Klinik übergeben. Sie fragen auch die Feuerwehr, Seniorenheime und andere soziale Einrichtungen nach ihrem Bedarf ab und verteilen auch unter sich die selbstgenähten Atemschutzmasken. Natürlich ersetzen diese nicht die medizinischen Masken ersetzen, helfen aber das Risiko der Übertragung zu mindern. Die Freude war, wie Sie dem Artikel entnehmen können, groß und sehr nötig!! 

Ich fände es toll, wenn wir diese Idee, unseren Zielen entsprechend, in unseren Clubs in unserem Distrikt ebenfalls weiter aufnehmen und ihre Nähmaschinen auspacken- das wäre doch ein großartiges Miteinander von Inner Wheel. Sicherlich wird dadurch auch die eine oder andere Spende generiert, die dann anderen sozialen Projekten des Clubs zugute kommen.

Der Einfachheit halber hänge ich Ihnen zwei Nähanleitungen, die uns Münster hat zukommen lassen, einfach an und würde mich sehr freuen, wenn diese Idee weiter wächst. Hier vielleicht ein paar Punkte als Todo-Liste.

Schritt für Schritt mit Materialien über die Herstellung von Atemschutzmasken:

  • Als Stoffe eignen sich Flanellbettlaken, helle Bettwäsche, Oberhemdenstoffe. 
  • Auf der einen Seite werden IW-Freundinnen zum Nähen gesucht, andererseits sollte auch gezielt der Bedarf im eigenen Clubumfeld abgefragt werden, um die Abnahme zu garantieren und Ansprüche / Mengen zu erfahren.
  • Es sollten sich Koordinatoren bereit erklären für den Kontakt untereinander und mit dem Abnehmer.
  • Abgabe der Masken gegen Geld/Spende? Man sollte sich frei fühlen, selbst darüber zu entscheiden, ob man z.B. eine bestimmte Initiative fördern möchte.
  • Wer näht, sollte,  wenn gewollt, zumindest die Materialausgaben ersetzt bekommen.

Denken Sie auch an Ihre Clubfreundinnen und sich, denn es kann ja auch bei uns zu Anordnungen wie in Österreich kommen, die das Tragen einer Maske vorschreiben. Wir dürfen auf die Erfahrung der IW Clubs in Münster zurückgreifen:

Frau Christiane Böcker erreichbar per mail unter christiane_boecker@web.de vom IWC Münster-Westfalen stellt sich netterweise für Rückfragen zur Verfügung. 

Berichten Sie uns von Ihren Aktionen, der Distrikt 88 ist ebenfalls dabei und hat das Projekt schon aufgegriffen.

Wer weiß, vielleicht bewegen wir damit etwas in ganz Deutschland. Ich freue mich jedenfalls, wenn wir auch in diesen Zeiten gemeinsam handeln und zusammenstehen.

Ich wünsche Ihnen nun aber vor allem Gesundheit und guten Mut!

Mit großem Dank für Alles

Ihre Alexa Heine 

___________________________________________________________________________________________________

Liebe Inner Wheel-Freundinnen,

die Proposals für die Worldconvention Anfang März 2021 in Jaipur/ Indien

sowie einen

 Infobrief unserer DP Alexa Heine finden Sie im Internen Bereich!

____________________________________________________________________________________________________










Die Baumpflanzaktion des IWC Tecklenburger Land

fand am 21. März 2020 in Recke mit ihrer Präsidentin

Anke Rieke statt.
Auf dem Platz der Begegnung zwischen den Gebäuden der Seniorenanlage Servicewohnen GmbH und der Kindertagesstätte wurde eine 5 m hohe Robinie gepflanzt.
Sie ist der Baum des Jahres 2020.
Der Naturschutzbund NABU nennt die aus Nordamerika stammende Baumart eine „unverwüstliche Bienenfreundin.“

Liebe IW-Freundinnen,

der Coronavirus bringt auch unser Inner Wheel-Leben reichlich durcheinander.

Meetings werden abgesagt, lang vorbereitete Benefizveranstaltungen, die mit so viel
Engagement und Herzblut auf die Beine gestellt wurden, können leider nicht stattfinden.

Clubfahrten müssen verschoben werden, das Deutschland-Treffen in Baden-Baden wurde abgesagt.


Es fehlen uns das Miteinander, die Gespräche und Vorträge.


Trotzdem würde ich die Empfehlung geben, in der nächsten Zeit keine Meetings stattfinden zu lassen.


Eine solche Pandemie hatten wir nicht erwartet, eine bedrückende Erfahrung, die uns vor lauter neue Herausforderungen stellt. 


Wichtig aber ist, dass wir uns alle gegenseitig schützen, indem wir zu Hause bleiben und unsere vielen sozialen Kontakte einschränken. Dadurch können wir die Verbreitung verlangsamen und vielleicht einer Ansteckung aus dem Weg gehen.


Wir könnten die gewonnene Zeit dazu nutzen, IW-Freundinnen anzurufen, Hilfe anzubieten für Einkäufe und Ähnliches, um so ein Zeichen der Hilfsbereitschaft zu setzen.


`Wir sind füreinander da!´ oder auch `Together we can´


Dies hat sich auch ganz besonders schön bei dem deutschlandweiten Hilfs-Aufruf zugunsten der australischen Bushfire Worker gezeigt. Schon jetzt ist es eine sehr große Summe zusammengekommen- was für ein Zeichen und Erfolg. Die Freude wird groß sein!


Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!


Mit sehr herzlichen Grüßen,


Ihre Alexa Heine 

Distriktpräsidentin 2019/2020

Distrikt 87

 __________________________________________________________________________________________________________

Vizepräsidentinnentreffen in Ladbergen

Vize-Distriktpräsidentin Renate Eckart

Distriktsekretärin - Astrid Herion

Distriktpräsidentin - Alexa Heine

Vize-Distriktpräsidentin - Renate Eckart

Vize-Distriktsekretärin - Sabine Driescher

Am 7.03.2020 fand das Vize-Präsidentinnentreffen in Ladbergen statt.

Bei strahlend blauem Himmel trafen sich die Vize-Präsidentinnen und künftigen Clubsekretärinnen zum Gesprächsaustausch und zur Vorbereitung ihres Amtsjahres.

Herzlich dankte Alexa Heine der künftigen Distriktpräsidentin Renate Eckart für die Ausrichtung der Veranstaltung und übergab ihr eine zauberhafte Blumenschale,

natürlich in blau-gelb Tönen.

Gruppenbild mit Damen...


  _________________________________________________________________________________________________________________

 

Clubpräsidentinnentreffen bei der Distriktpräsidentin Alexa Heine in Düsseldorf

Past-Distriktpräsidentin Dorothée Remmler-Bellen (r.) im Gespräch mit

Clubpräsidentin Ute Herterich (l.) und Clubpräsidentin Lydia Kumor

 Distriktsekretärin Astrid Herion und Clubpräsidentin Anne Otting (v.l.)

Am 29.02.2020 trafen sich die Clubpräsidentinnen und

                                                                                                Vorstand unseres Disrikts bei der Distriktpräsidentin Alexa Heine in Düsseldorf,

                                                                               um sich in freundschaftlicher Atmosphäre über die Erfahrungen in ihrem Amtsjahr auszutauschen.

Eine wunderbare Möglichkeit, Kontakte und Freundschaften zu pflegen...

 ___________________________________________________________________________________________________________

Inner Wheel Club Münster-Westfalen

Soziales Engagement im Fokus

Artikel in den Westfälischen Nachrichten von Lotta Krüger

Montag, 13.01.2020 Münster

Der Inner Wheel Club Münster-Westfalen hat sein 30-jähriges Bestehen gefeiert.

Im Zwei-Löwen-Klub fand am Wochenende ein festlicher Benefiz-Abend statt.

Der Service-Club ist einer von vier Inner Wheel Clubs in Münster.

 

    Präsidentin Ilona Wolters, Vize-Präsidentin Anita Hoffmann,

    zugleich Vorstandsmitglied der Westfälischen Schule für Musik,

    Distriktpräsidentin Alexa Heine und Schatzmeisterin Lisa Mennemeyer (v.l.)

    sind stolz auf das 30-jährige Bestehen des Inner Wheel Clubs Münster-Westfalen.

    Foto: lo



____________________________________________________________________________________________________



Distriktkonferenz - Distrikt 87

Die 49. Distriktkonferenz, die am 05. Oktober 2019 in Düsseldorf stattfand, stand ganz im Zeichen des Jubiläums zum 200. Geburtstages von Clara Schumann, die gleichzeitig die Namensgeberin des gastgebenden Clubs in der NRW Landeshauptstadt ist.

Nach den herzlichen Begrüßungsworten von Lydia Kumor, Präsidentin des IWC Düsseldorf-Clara Schumann, Distriktpräsidentin Alexa Heine und dem Präsidenten des Rotary Club Düsseldorf-Süd, folgte ein facettenreicher Vortrag über das künstlerische Schaffen und das Lebenswerk von Clara Schumann. Die Vizepräsidentin der Robert-Schumann Gesellschaft Düsseldorf, Frau Dr. Knechtges-Obrecht, gab biographische Einblicke in diese außergewöhnliche Frauenrolle, über die internationale Anerkennung bis zu privaten Schicksalsschlägen der berühmtesten Konzertpianistin des 19. Jahrhunderts.

Nach den Regularien folgten ausführliche Informationen zu den Auswertungen der Workshops, angeboten auf der Juni-DK in Duisburg, die als entsprechende Empfehlungen zur Umsetzung für alle Clubs von der DP und Ihrem Vorstand vorgetragen wurden.

Herzliche Grußworte der Nationalen Repräsentantin, Prof. Dr. Jutta Stender-Vorwachs, die leider verhindert war, wurden durch die Nationale Deputy, Brigitte Lindackers, übermittelt. Einen tiefen Einblick in das Distriktprojekt „Kalkfeld“ erhielten alle Teilnehmerinnen durch den abschließenden Vortrag und einen eindrucksvollen Film durch Thomas Stricker, der sich in Namibia seit Jahren für die Kinder der dortigen Primary -School einsetzt (s. Artikel zur Vorstellung des Projektes von DP Alexa Heine).

Die Einladung zur nächsten Konferenz, die am 27. Juni 2020 in Mönchengladbach stattfinden wird, sprach Marion Steup, Präsidentin des IWC Mönchengladbach aus.

Claudia Elbing, IWC Warendorf

 

V.l.n.r.: Gisela Veltzke (Internetbeauftragte), Alexa Heine (Präsidentin), Renate Eckart (Vizepräsidentin), Dörte Heib (Beauftragte Europa ISO), Claudia Elbing (Redakteurin), Annegret Inkmann (Gründungsbeauftragte), Astrid Herion (Sekretärin), Elke Scholz (Schatzmeisterin)





_____________________________________________________________________________________________________




Past-DP-Treffen in Duisburg am 25.09.2019

 Treffen im Duisburger Innenhafen

 Catarina Marpmann sorgte für eine perfekte und fürsorgliche Organisation...



...und Herr Fischer führte die Damen sehr gekonnt, kompetent und mit feinem Humor

durch den Duisburger Innenhafen....

 

Man traf sich anschließend in der der Küppersmühle zu Kulinarischem

und natürlich guten Gesprächen...

So ein Treffen sollte unbedingt wiederholt werden!!!

50 Jahre IWC Lübeck

7 Innerwheel-Freundinnen aus unserem Distrikt nahmen vom 12. - 14. 09.2019

am 50-jährgen Charterjubiläum in Lübeck teil.




Das Gastgeschenk

48. Distriktkonferenz am 15. Juni 2019 in Duisburg

Das erste Foto nach der Ämterübergabe:

Distriktspräsidentin Alexa Heine und Pastpräsidentin Dorothée Remmler-Bellen


Distriktvorstand 2018/2019 und 2019/2020

Ein herzliches Dankeschön an den IWC Duisburg für die Ausrichtung

der 48. Distriktkonferenz!

Der Distrikt 87 gratuliert dem IWC Lübeck und Inner Wheel Deutschland zum 50-jährigen Bestehen.

Anlässlich der Sitzung des amtierenden und incoming Vorstands des 87. Distrikts stoßen wir mit dem Jubiläumssekt des IWC-Lübeck auf den Club und Inner Wheel Deutschland an. Mehrere Vorstandsmitglieder werden zum Charterjubiläum des IWC-Lübeck reisen und sind in Vorfreude auf das Ereignis.

Der Vorstand tagte am 22. Mai intensiv von 15 Uhr bis 21 Uhr. Themen waren die bevorstehende Distriktskonferenz, Anträge, Nationaler Vorstand und Homepage. Es wurde lebhaft diskutiert, die Berichte der einzelnen Vorstandsfrauen mit Interesse und Dank angenommen und die incoming Vorstandsfrauen herzlich begrüßt.

Die sehr angenehme und freundschaftliche Atmosphäre im Vorstand schafft stets eine positive Basis, um auch mit manchmal schwierigen Themen gut umgehen zu können. Die dritte Sitzung des IW-Jahres 2018/19 nutzten die amtierende DP Dorothée Remmler-Bellen und die  incoming DP Alexa Heine auch für einen guten und intensiven Austausch für einen gelingenden Ämterwechsel, der eine weitere postive Entwicklung im Distrikt begleitet.

Dinslakener Entenrennen

Für das Entenrennen in Dinslaken am 28. April 2019 wurde diese Ente von unserer Distriktspräsidentin Dorothée Remmler-Bellen

kreiert und befindet sich im Moment im Trainingslager.

Ob sie das Rennen macht? Wir drücken ihr fest die Daumen!

Viel Freude beim Entenrennen hatten:

Distriktspräsidentin Dorothée Remmler-Bellen, Clubpräsidentin Gudrun Vogel

und der Governor Ralf Esser

Vizepräsidentinnentreffen in Düsseldorf am 30. März 2019

Dorothée Remmler-Bellen und Alexa Heine (v.r.)

Die Vize-Clubpräsidentinnen unseres Distrikts mit dem Distrikt-Vorstand

Clubpräsidentinnentreffen in Nettetal am 2.02.2019

Am 2. Februar 2019 trafen sich 14 Clubpräsidentinnen aus unserem Distrikt 87 mit dem Distriktvorstand in Nettetal zu einem regen und freundschaftlichen

Informations- und Erfahrungsaustausch.   Eine Bereicherung für Alle!

Distriktkonferenz in Coesfeld am 6.10.2018

Marlies Terlinde, Clubpräsidentin IWC Coesfeld

Elke Charlotte Kessel, Nationale Repräsentantin

Dorothée Remmler-Bellen, Distriktpräsidentin

Distriktvorstand 2018/2019

Ein herzliches DANKESCHÖN an den IWC Coesfeld!

09.06.2018 Distriktkonferenz in Münster-Aasee

Ämterübergabe Eva-Maria Gräfin Wachtmeister an Dorothee Remmler-Bellen


Alexa Heine (Vizepräsidentin) li., 

Dorothee Remmler-Bellen (Distriktspräsidentin 2018/2019) Mitte

Eva-Maria Gräfin Wachtmeister (Pastpräsidentin) re.

Distriktsvorstand 2018/2019

Inner Wheel Deutschland trauert um ihre Nationale Repräsentantin Ute Peithmann-Koch

Jahresmotto

"Der Mut wächst mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat."

Adolph Kolping

International Inner Wheel

Jahresmotto 2019/2020

Präsidentin Phyllis Charter:

   |   
   |